Über uns

Der Bayerische Philologenverband (bpv) ist der Berufsverband der Lehrer an Gymnasien und Beruflichen Oberschulen in Bayern. Er vertritt die beruflichen, schul- und bildungspolitischen Interessen seiner Mitglieder.

Der bpv ist eingebunden in den Deutschen Philologenverband, der Dachorganisation der verschiedenen Landesverbände.

Unser Programm

> Weiterentwicklung des gegliederten Schulwesens
> Erhaltung der Qualität des bayerischen Zentralabiturs, deshalb
-- Umsetzung unserer Unter-, Mittel- und Oberstufenreformvorschläge
-- Schärfung der gymnasialen Profile
-- Pädagogisch vertretbare Übertritts- und Abiturienquoten in allen Bundes-ländern
> Verteidigung fachlich und pädagogisch qualifizierter Arbeitsplätze der Philologen zur Erfüllung von Schüler- und Elternerwartungen
> Gerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen an Gymnasien, FOS, BOS und allen anderen Schularten
> Lehrer müssen Beamte bleiben, um unabhängig die Aufgaben einer modernen Leistungsverwaltung zu erfüllen (Noten zu geben ist ein Hoheitsakt, mit dem Lebenschancen zugeteilt werden; was, wenn nicht das, wäre sonst ein "Hoheitsakt"?)
> Wahrung der Attraktivität des Berufs durch adäquate Einstufung in den höheren Dienst, durch leistungsgerechte und motivierende Besoldung sowie durch echte Aufstiegschancen mit erlebbaren und ausreichenden Beförderungsmöglichkeiten
> Maßnahmen gegen die Überalterung der Kollegen
> Weitere Mehrung der Einstellungschancen für junge Lehrkräfte
>
Deshalb: neue Planstellen und "Pakt für Bildung" !

Unser Weg

> Der Bayerische Philologenverband ist Gesprächspartner aller Abgeordneten des Bayerischen Landtags sowie der zuständigen Referenten der mit unseren Angelegenheiten befassten Ministerien
> Wir führen ständig in München und Berlin parlamentarische Gespräche mit den maßgebenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Politik, Kultusverwaltung, Wirtschaft und Medienwelt
> Information und Argumentation zur Sache!

Bayerischer Philologenverband - Lehrerverband