Seniorenvertretung

Referatsleiter:

Wilhelm Renner
renner@bpv.de

 

Das Referat Ruhestandsfragen,Senioren und Hinterbliebene berät unsere pensionierten Kolleginnen und Kollegen in vielfältiger Weise:

  • Auswirkungen des Versorgungsänderungsgesetzes 2001
  • Überprüfung von Versorgungsbescheiden
  • Möglichkeiten des Hinzuverdienens
  • Zusammentreffen von mehreren Versorgungsbezügen
  • Versorgungsregelungen bei Heirat nach dem 65. Lebensjahr
  • Kürzung der Freibeträge
  • Wegfall der Quotelung und Neuberechnung des Versorgungsbescheides
  • Übertragung der Gehaltserhöhungen auf Pensionisten

„Was wäre, wenn...“?

Momentaner Ruhegehaltssatz, Pensionierung auf Antrag, Pensionierung bei mindestens 50 % Schwerbehinderung, Pensionierung wegen Dienstunfähigkeit, Teilzeit mit unterschiedlicher UPZ bzw. Beurlaubung usw. sowie Altersteilzeitmodelle bzw Sabbatjahre) - Für die Berechnung der voraussichtilichen Ruhestandsbezüge laden Sie sich bitte das dazugehörige Formblatt [818 KB] herunter.

Bei Interesse fordern Sie bitte unser Buch
"Ratgeber in Ruhestandsfragen" an.