STUDIUM: BEGABUNG STATT FAMILIÄRER HINTERGRUND!

Der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbandes Max Schmidt gratuliert unseren bayerischen Abiturientinnen und Abiturienten zum bestandenen Abitur und den guten Prüfungsergebnissen. „Ihr großartiges Engagement hat sich gelohnt“, so der Vorsitzende. „Sie können stolz auf Ihre Leistungen sein!“ Laut Schmidt zeugen die guten Ergebnisse auch von der hervorragenden Arbeit unserer Lehrerinnen und Lehrer im Freistaat.

Für viele Abiturientinnen und Abiturienten startet nun ein weiterer wichtiger Lebensabschnitt: das Studium. „Hierfür darf allein die Begabung des Einzelnen ausschlaggebend sein! Abiturientinnen und Abiturienten aus Nichtakademiker-Familien müssen die gleichen Chancen haben wie Kinder von Akademikern“, fordert der Verbandschef. „Ein Studium beinhaltet eine Fülle neuer Möglichkeiten und diese müssen allen Abiturientinnen und Abiturienten offen stehen. Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft und für Ihr bevorstehendes Studium viel Kraft und Ausdauer!“


Plakat

(C) bpv - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken