Sondermaßnahmen 2017

Haben Sie Fragen zu den Sondermaßnahmen?

Für bpv-Mitglieder (insbesondere für diejenigen, die derzeit eine Sondermaßnahme durchlaufen oder sie bereits abgeschlossen haben) veranstaltet die rjv eine Informationsveranstaltung am 28.11.2017 in der Geschäftsstelle des bpv.

Mehr Informationen hierzu sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier.

Sind Sie noch kein Mitglied im bpv und haben Interesse an einer Mitgliedschaft?

So können Sie ganz einfach dem bpv beitreten.

 

ANRECHNUNGSSTUNDEN FÜR TEILNEHMER UND BETREUUNGSLEHRER DER GRUNDSCHUL-SONDERMAßNAHMEN

Die Hauptpersonalräte des bpv haben gemeinsam mit den Hauptpersonalräten der Realschul- und Volksschul-Gruppe eine Verbesserung der Bedingungen in den Sondermaßnahmen erreicht. Statt wie bisher geplant mit vollem Stundendeputat zu starten, erhalten die Teilnehmer der Zweitqualifizierungsmaßnahmen für das Lehramt an Grundschulen nun zumindest eine Anrechnungsstunde, um Hospitationen im ersten Halbjahr machbar zu gestalten.

Außerdem werden nun auch für die Betreuungslehrer an Grundschulen Anrechnungsstunden gewährt. Zum Ausgleich der Abwesenheit der Teilnehmer an Seminartagen erhalten die Schulen zudem zusätzliche Budgetstunden, damit die übrigen Kolleginnen und Kollegen nicht zu stark durch zusätzliche Vertretungen belastet werden.

Mit KMS vom 25.7.17 (III.3 - BP7004.0/25/1) wurden die Regierungen darüber informiert.

Notenbonus für die Teilnehmer der Sondermaßnahmen!

Ab sofort wird für alle Teilnehmer der Zweitqualifizierungsmaßnahmen für die Lehrämter an Grund- und Mittelschulen, die ab dem Zeitpunkt der Aufnahme in die Maßnahme mindestens fünf Jahre im Grund- und Mittelschulbereich tätig sind, ein NOTENBONUS IN HÖHE VON 0,24 ( =maximal erreichbarer Notenbonus bei Bewerbungen über die Warteliste) gewährt. Dieser wird auch zu einem eventuellen Bonus für ein Erweiterungsfach addiert und wird wirksam, wenn der Bewerber nach der angegebenen Zeit eine Versetzung zurück an ein Gymnasium beantragt.

Der Bonus gilt auch rückwirkend für alle Teilnehmer der Maßnahmen ab 2015 und ist mit Gültigkeit bis zum Jahr 2025 geplant.

Bonusregelung für die Teilnehmer an Zweitqualifizierungsmaßnahmen für die Lehrämter an Grundschulen und an Mittelschulen [102 KB]

Gymnasiallehrer in den Sondermaßnahmen sehr erfolgreich!

Wie eine Anfrage der rjv bei der Grund- und Mittelschulabteilung des Ministeriums ergab, sind Gymnasiallehrer in den bisherigen Sondermaßnahmen sehr erfolgreich! So haben in den in diesem Jahr zu Ende gehenden Zweitqualifizierungsmaßnahmen für das Lehramt an Mittelschulen über 99% der Bewerber die Bewährungsfeststellung erfolgreich durchlaufen, womit sie Anspruch auf eine Planstelle im Mittelschulbereich haben. Durch den neuen Notenbonus ist absehbar, dass vielen dieser Kolleginnen und Kollegen in einigen Jahren den Weg zurück zum Gymnasium auf dem Weg der Versetzung offenstehen wird.


Im kommenden Schuljahr werden wieder Sondermaßnahmen zum Erwerb der Lehramtsbefähigung für andere Schularten angeboten. Die Bewerbung ist bis zum 5. Juli 2017 möglich:


Archiv