STATEMENT DES BPV ZUM WELTTAG DES LEHRERS

Michael Schwägerl, Vorsitzender des Bayerischen Philologenverbandes, kommentiert: “Durch die Corona-Pandemie ist die Schule noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt als zuvor. Gerade während des Lockdowns im Frühjahr wurde deutlich, welch wichtigen Stellenwert ein funktionierendes Schulsystem innerhalb der Gesellschaft hat. Daher versucht derzeit die Politik durch Auflagen und Beschränkungen komplette Schließungen von Schulen zu vermeiden. Wir Lehrkräfte wollen in dieser schwierigen Situation dennoch das Beste für unsere Schülerinnen und Schüler erreichen. Wir können stolz auf das Erreichte im vergangenen Schuljahr sein und sind motiviert dafür zu sorgen, dass auch in dieser Zeit der Unsicherheit Schule und Unterricht so gut wie nur irgend möglich weiter stattfinden können und dass Bildung gelingt.“