BPV GRATULIERT NEUEM DL-PRÄSIDENT

Heinz-Peter Meidinger

Bayerischer Philologenverband gratuliert Heinz-Peter Meidinger zur Wahl an die Spitze des Deutschen Lehrerverbandes (DL)

„Ich freue mich, dass der Deutsche Lehrerverband auch nach Josef Kraus eine starke (nieder-)bayerische Stimme für das gegliederte Schulwesen in Deutschland haben wird und gratuliere Heinz Peter Meidinger herzlich zur Wahl in das neue Amt!“, so der bpv-Vorsitzende Michael Schwägerl anlässlich der gestrigen Neuwahlen im DL in Berlin.

Meidinger tritt am 01.07.2017 sein neues Amt an. In den zurückliegenden Jahrzehnten hat er zahlreiche Ämter im Bayerischen Philologenverband ausgefüllt und gehört bis heute dem Geschäftsführenden Vorstand an. Seit 2003 ist der Schulleiter eines niederbayerischen Gymnasiums Vorsitzender des Deutschen Philologenverbandes. Er gilt als überzeugter und überzeugender Fürsprecher der Interessen des gegliederten Schulwesens und ist für Politik, Bildungsverwaltung und Medien ein gefragter Gesprächspartner.

Zugleich geht mit Josef Kraus Ende Juni eine Ära im Deutschen Lehrerverband zu Ende. Der langjährige Präsident zählt zu den prägenden Köpfen der deutschen Bildungspolitik, der bundesweit die Interessen von 160.000 Lehrkräften vertreten hat und wortgewandt und sprachgewaltig wie kein anderer für das gegliederte Schulwesen eingetreten ist. Auch Kraus, bis 2015 Schulleiter des Gymnasiums Vilsbiburg (Niederbayern), begann seine Verbandsaktivitäten im Bayerischen Philologenverband.


Für den Inhalt verantwortlich:
Maria-Rosa Guth, guth@bpv.de