NEUE OBERSTUFE:

Heute verkündete Maßnahmen sichern Klarheit und Kontinuität

Sehr zufrieden mit den heute von Kultusminister Dr. Spaenle verkündeten Maßnahmen zur Unterstützung der Einführung der neuen Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums hat sich der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) Max Schmidt geäußert: „Das verkündete Bündel an Maßnahmen wird an den Schulen endlich für mehr Klarheit und Planungssicherheit sorgen, wenn es entsprechend offensiv kommuniziert wird. Nichts wäre aus Sicht von Schülern und uns Lehrern schlimmer und unverantwortlicher gewesen, als die Konstruktion der Oberstufe und sämtliche Bestimmungen über den Haufen zu werfen. Hier hat das Kultusministerium zum Glück das nötige Augenmaß bewiesen. Wenn jetzt auch noch die Lehrerversorgung sichergestellt ist, bin ich zuversichtlich, dass in Bayern auch zukünftig ein niveauvolles Abitur machbar ist, das Schülerinnen und Schüler dennoch nicht überfordert.“