Verbandserfolge


Das Beste herausgeholt:

Die Erfolge des Bayerischen Philologenverbandes

Der ständige Wandel im Schulalltag sorgt für viel Unruhe in den Gymnasien und führt zu Unmut unter unseren Kolleginnen und Kollegen. Sie müssen hohe zusätzliche Belastungen und ständig neue Aufgaben bewerkstelligen. Der bpv kämpft für seine Mitglieder und setzt alles daran den Arbeitsplatz positiv weiterzuentwickeln und Maßnahmen, die unseren Schulalltag erschweren, zu verhindern oder wenigstens abzufedern! Wir können auf eine ganze Reihe von Verbandserfolgen stolz sein:

BEFÖRDERUNGEN
Zum Juni 2016 172 Beförderungen nach A14, 162 Beförderungen nach A15
Zum November 2015 532 Beförderungen nach A14, 337 Beförderungen nach A15
Zum Juni 2015 228 Beförderungen nach A14,129 Beförderungen nach A15

BESOLDUNG
Besoldungsanpassung 2015/16: zeitgleiche Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamten
(2,1% mehr zum 1.3.2015 und 2,3% mehr zum 1.3.2016)

BEURTEILUNGEN
Mehr Transparenz in den Beurteilungen und
Stärkung der Mitbestimmungsrechte der örtlichen Personalräte

VERSORGUNG
Ausweitung der Zurechnungszeit bei Dienstunfähigkeit bis zum 62. Geburtstag,
Zuschlag bei begrenzter Dienstfähigkeit
sowie Umsetzung der „Mütterrente“

ALTERSTEILZEIT
Kombination von Altersteilzeit im Blockmodell mit dem Antragsruhestand

FREISTELLUNGSJAHRMODELLE
Erweiterung auf maximal 10 Jahre – auch für Schulleiter, Stellvertreter und
Seminarlehrer bei unmittelbarem Übergang zum Ruhestand

GYMNASIUM – VON NEUN JAHREN HER GEDACHT
Aktive Mitgestaltung des Prozesses hin zum neunjährigen Gymnasium