Personalratsinfromationen 2011

Die Inhalte geben jeweils den damals aktuellen Stand wieder und können zwischenzeitlich überholt sein. Bitte lesen Sie zuerst die PIs oder Berichte des laufenden Jahres!

73 Beförderungen und Höhergruppierungen im Dezember 2011 [623 KB] PI Nr. 466 vom 16.12.2011

Berufsbezeichnungen der nicht verbeamteten Lehrkräfte [1.022 KB] PI Nr. 465 vom 16.12.2011

FERIENDIENST IM HAUPTPERSONALRAT PI Nr. 464 vom 26.07.2011: Während der Ferien sind die Hauptpersonalräte des Bayerischen Philologenverbandes abwechselnd für Sie erreichbar:

PERSONALRAT 2006 - 2011 PI Nr. 463 vom 26.07.2011: Mit Ablauf des 31. Juli 2011 endet die Amtsperiode der derzeit amtierenden Personalvertretungen...

FREISTELLUNGEN FÜR DIE ÖRTLICHEN PERSONALRÄTE PI Nr. 462 vom 16.05.2011: Ein Durchbruch gelang nach vielen Jahren des Verhandelns bei den Freistellungen für örtliche Personalräte an den Schulen:

BEFÖRDERUNGEN JUNI 2011 PI Nr. 461 vom 16.05.2011: Durch Zusammenfassung von sog. Stellenresten und zum Februar 2011 frei gewordenen Stellen können zum Juni 2011 wieder einige Beförderungen vorgenommen werden.

TEILZEIT UND BEURLAUBUNG 2011/12 PI Nr. 460 vom 15.03.2011: Für das kommende Schuljahr werden in nahezu allen Fächern voraussichtlich wieder ausreichend viele voll ausgebildete Lehrkräfte für das Gymnasium zur Verfügung stehen.

FUNKTIONEN IM SCHULJAHR 2011/12 PI Nr. 459 vom 01.03.2011: Die Gymnasialabteilung hat die staatlichen Gymnasien und Kollegs mit obigen Schreiben über die aktuellen Grundsätze des Verfahrens bei der Übertragung von Funktionen informiert. Diese sind im KMS Nr. VI.9-5 P5012.6-6.90813 vom 17.09.2007 geregelt und gelten weiterhin.

EINSTELLUNGSSITUATION STAATL. GYMNASIEN FEB, 2011 PI Nr. 458 vom 24.02.2011; Von der Gymnasialabteilung wurden die aktuellen Daten mitgeteilt: Zum Februar 2011 konnten von 755 Bewerbern aus dem aktuellen Prüfungsjahrgang insgesamt 263 Personen (35 %) eingestellt werden, 18 Bewerber erhielten ein Angebot von FOS/BOS.

BEFÖRDERUNGEN MÄRZ 2011 PI Nr. 457 vom 23.02.2011: Nach den Beförderungen als Folge der Stellenhebungen durch die Dienstrechtsreform zum 1. Januar 2011 kommt es nun endlich zu den lange erwarteten und zweimal verschobenen Beförderungen vom Herbst 2010.

ALTERSTEILZEIT AB 1. FEBRUAR 2011 PI Nr. 456 vom 17.01.2011: Mit Inkrafttreten des Dienstrechtsreformgesetzes zum 1. Januar 2011 gelten die neuen Bestimmungen bezüglich der Altersteilzeit nach Art. 91 BayBG. Die Arbeitszeit ist im Verhältnis 60:40 aufzuteilen, sie kann entweder im Block- oder im Teilzeitmodell abgeleistet werden.