Mangel an Lehrkräften in Physik

Der jahrelange Mangel an Lehrkräften in Physik ist nicht mehr so groß. Das hängt aber eher damit zusammen, dass der Nachwuchs an Mathematiklehrkräften deutlich gestiegen ist. Die Fächerkombination Mathematik/Physik ist fast am Aussterben. Dies hat zur Folge, dass immer weniger immer ältere Physiklehrkräfte hauptsächlich dieses Fach unterrichten und Lehrkräfte mit Mathematik und einem anderen Zweitfach die meisten Mathematikstunden an den Schulen bestreiten. Auch zur Generierung des qualifizierten Nachwuchses wäre guter Physikunterricht unerlässlich.

Viele Mathematiklehrkräfte, die nicht Physik unterrichten, können die Querverbindungen zu der am stärksten mathematisierten Naturwissenschaft nicht in dem Maße herstellen, wie es wünschenswert wäre.