Presse & Aktuelles

Ältere PEs finden Sie im Presse-Archiv.

Presseerklärungen 2016

ATTRAKTIVITÄT DES LEHRBERUFS SICHERN! 15.09.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) kommentiert die diesjährige Ausgabe von "Bildung auf einen Blick" der OECD

DIE RICHTUNG FÜR DAS GYMNASIUM STIMMT! 09.09.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) begrüßt Bildungsminister Spaenles Ausblick auf das kommende Schuljahr grundsätzlich, fordert aber, dass der eingeschlagene Weg auch konsequent gegangen wird

ÜBERTRITTSZEUGNISSE FÖRDERN BILDUNGSGERECHTIGKEIT 06.09.2016: Übertrittszeugnisse sind Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit. Der Bayerische Philologenverband (bpv) warnt vor einer Freigabe des Elternwillens.

FLÜCHTLINGSINTEGRATION GELINGT IN BAYERN! 18.08.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) lobt die vom Bildungsmonitor 2016 festgestellten "bundesweit herausragenden" Bildungsanstrengungen für Flüchtlinge und fordert eine Verbesserung von deren Bildungschancen auch am Gymnasium

DIE CHANCEN FÜR EIN G9 AUS EINEM GUSS NUTZEN! 01.08.2016: Als Kompromiss mit deutlichen Schwächen, aber auch einigen Zukunftschancen hat der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands, Max Schmidt, die in St. Quirin von der Staatsregierung verabschiedeten Grundsätze für die Fortentwicklung des bayerischen Gymnasiums bezeichnet.

ZEUGNISSE - UND DANN ENDLICH FERIEN! 28.07.2016: Der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv) Max Schmidt: „Sich jetzt über das Erreichte freuen, gegebenenfalls Beratungsangebote nutzen und dann ausspannen!“

WERTEERZIEHUNG WICHTIGER DENN JE! 26.07.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) fordert, auf die zunehmende Verrohung der Gesellschaft mit verstärkten Anstrengungen bei der Werteerziehung zu reagieren

CHANCE FÜR EIN NEUES G 9 NUTZEN! 13.07.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) und der Arbeitskreis Gymnasium und Wirtschaft (AGW) fordern, dass die politische Entscheidung für ein neues neunjähriges Gymnasium jetzt fallen muss

KNAPP 80% ZUSTIMMUNG: BPV UNANGEFOCHTEN SPITZE! 05.07.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) gewinnt bei der Hauptpersonalratswahl alle drei Sitze der Gruppe der Lehrerinnen und Lehrer an Gymnasien

GYMNASIALLEHRER KÖNNEN DAS! 04.07.2016: Erneut Sondermaßnahmen für Gymnasiallehrer an Mittel-, Berufs- und Förderschulen aufgelegt

QUALITÄT DES ABITURS SICHERN 23.06.2016: Anlässlich der Entlassung der bayerischen Abiturienten warnt der Bayerische Philologenverband (bpv) vor einem Qualitätsverlust und fordert die langfristige Qualitätssicherung der Hochschulreife auch durch individuelle Schwerpunktsetzungen in der Oberstufe

VERPFLICHTENDE BENOTUNG VON LEHRERN IST IRRWEG 22.06.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) setzt in der Diskussion um Schüler-Feedback für die Lehrer auf Freiwilligkeit statt Zwang

DIFFERENZIERTES SCHULSYSTEM GARANTIERT WOHLSTAND 16.06.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) freut sich über den laut Bundesbildungsbericht vergleichsweise niedrigen Anteil der Jugendlichen mit Risikolagen und den guten Ausbildungsmarkt

FÜR GYMNASIALEN BILDUNGSGANG "AUS EINEM GUSS" 02.06.2016: Philologenverband plädiert für gymnasialen Bildungsgang „aus einem Guss“

KEINE "KRAUT UND RÜBEN-REGELUNG"! 12.05.2016: Nach dem heutigen Bericht von Kultusminister Dr. Spaenle über den Verlauf und die aktuelle Anmeldesituation des Pilotversuchs Mittelstufe Plus hat der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) Max Schmidt die Politik vor einer "Kraut und Rüben-Regelung" in der Frage der gymnasialen Schulzeitdauer gewarnt:

EINSCHREIBUNGSWOCHE AN DEN GYMNASIEN 06.05.2016: Der Bayerische Philologenverband fordert, das Gefälle der Übertrittsquote zwischen Stadt und Land in die Überlegungen zur Weiterentwicklung des Gymnasiums miteinzubeziehen

ÜBERTRITTSZEUGNIS WICHTIGE ENTSCHEIDUNGSHILFE 02.05.2016: Der Bayerische Philologenverband fordert ein qualitätsvolles Gymnasium, das allen Schülerinnen und Schülern die dafür geeignet sind die Zeit gewährt, die sie für ihren Bildungsweg benötigen!

PROFILBILDUNG AUCH IN DER QUALIFIKATIONSPHASE 28.04.2016: Der Bayerische Philologenverband fordert anlässlich der morgen beginnenden Abiturprüfungen ein Nachdenken über Möglichkeiten der Qualitätssicherung für die Allgemeine Hochschulreife

BPV WEIST KRITIK AN SITZENBLEIBERQUOTEN ZURÜCK 27.04.2016: Als unbegründet und teilweise unrichtig hat der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbandes Max Schmidt die Kritik der SPD an den angeblich viel zu hohen Durchfallerquoten an bayerischen Schulen zurückgewiesen.

LESEFÖRDERUNG: EIN PLUS FÜR ALLE FÄCHER! 23.04.2016: Der Bayerische Philologenverband fordert anlässlich des morgigen Welttags des Buches eine Stärkung der Leseförderung durch eine zusätzliche Stundenausstattung

70 PROZENT ANMELDUNGEN FÜR LÄNGERE GYMNASIALZEIT?! 13.04.2016: Philologenchef Max Schmidt: "Denkanstoß zu einem Perspektivenwechsel"

P-SEMINAR-PREIS 2014/16 11.04.2016: Projektarbeit und Berufsorientierung in der gymnasialen Oberstufe

KEINE ZULASSUNGSBESCHRÄNKUNG! 06.04.2016: Qualität der Lehrerausbildung sichern statt Zulassung beschränken!

GUTER DEUTSCHUNTERRICHT VERSPRICHT BILDUNGSERFOLG 02.03.2016: Der Bayerische Philologenverband erinnert an die zentrale Bedeutung des Faches Deutsch und fordert mehr Deutschlehrer für die Gymnasien

BILDUNG DARF NICHT AN SPRACHPROBLEMEN SCHEITERN! 22.02.2016: Der Bayerische Philologenverband fordert dringend eine bessere Stundenausstattung an den Gymnasien für Sprachbegleitung und Integration

ZWISCHENZEUGNIS WICHTIGE HALBZEITBILANZ 18.02.2016: Der Bayerische Philologenverband betont die Bedeutung der Zeugnisse für Schüler und Eltern

INDIVIDUELLE FÖRDERUNG GROßGESCHRIEBEN! 27.01.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) erinnert anlässlich der aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung zur Nachhilfe an die vielfältigen gymnasialen Angebote, auf die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler einzugehen

SCHWIERIGE ZEITEN FÜR REFERENDARE AM GYMNASIUM 25.01.2016: "Jetzt Lehrer werden!" - So wirbt das bayerische Kultusministerium auf seiner Homepage.

DIGITALISIERUNG UND BILDUNG: JA - ABER RICHTIG! 13.01.2016: Der Bayerische Philologenverband (bpv) begrüßt die Schwerpunkte des Bildungsministeriums und fordert konkrete Verbesserungen beim Einsatz digitaler Medien im Unterricht